Gremienarbeit

Schülersprecher

Zur Förderung der Entwicklung demokratischer Verhaltensweisen wählen die Schülerinnen und Schüler der höheren Klassenstufen in jeder Klasse ein Klassensprecherteam. Sie übernehmen innerhalb der Klasse verschiedene verantwortungsvolle Aufgaben, z.B. die Vermittlung bei Konflikten.

Eine weitere Aufgabe besteht in der Vertretung ihrer Mitschüler_innen bei den klassenübergreifenden Schülersprechersitzungen. Hier lernen die Teams ihre Klasse zu vertreten und können im Interesse der Schulgemeinschaft Ideen einbringen und gemeinsam nach Lösungen suchen. Unterstützt und angeleitet in dieser Arbeit werden die Schülersprecherinnen und Schülersprecher durch die Schulstation.

Elternvertretung

In der 1. Elternversammlung zu Beginn des Schuljahres werden in jeder Klasse die Elternsprecher in der Regel für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Sie sind die Ansprechpartner der Elternschaft einer Klasse und nehmen deren Interessen gegenüber der Schule wahr und üben in den schulischen Gremien Ihre Mitwirkungsrechte aus.

Alle Elternsprecher der Klassen bilden die Gesamtelternvertretung (GEV) unserer Schule. Sie vertritt die schulischen Interessen aller Erziehungsberechtigten einer Schule und wählt vier Vertreterinnen und Vertreter für die Schulkonferenz.

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste Beratungs- und Beschlussgremium und berät daher alle wichtigen Angelegenheiten der Schule und vermittelt bei Meinungsverschiedenheiten.


Stimmberechtigte Mitglieder der Schulkonferenz im Schuljahr 2020/21 sind:

  • Herr Thoenelt (Rektor)
  • 4 Vertreter/innen der Lehrer und Erzieher
  • 4 Elternvertreter/innen