Corona: Informationen für Eltern, Schülerinnen und Schüler

von

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Besucher

wie Sie sicher über die Medien erfahren haben, wird die Aufhebung der Präsenzpflicht wahrscheinlich bis zum 22. Februar 2021 verlängert.

Sollte die Schule am 22.Februar geöffnet werden, werden wir sicherlich mit den Klassenstufen 1-3 beginnen und 3 Stunden mit halben Gruppen Präsenz anbieten. Da aber auch noch Notbetreuung etc. angeboten wird, werden die Klassen 4-6 später tageweise im Wechselunterricht beschult werden müssen, da weder Raum noch Personalkapazitäten für eine Beschulung aller Kinder unter diesen Bedingungen möglich ist. Die Informationen erhalten Sie dann rechtzeitig per Mail.

Bitte melden Sie gegebenenfalls Ihre Kinder zur Notbetreuung an. Die Formulare finden sie unter Downloads Eltern! Die Rückgabe mit den nötigen Unterlagen schnellstmöglichst per Mail oder im Sekretariat. (bei Kindern, die schon die Notbetreuung in Anspruch genommen hatten, reicht eine Mail mit Tagen, Zeiten und ob das Kind allein gehen darf oder abgeholt wird)

Wir werden also weiterhin eine Notbetreuung und Aufgaben für das Lernen zu Hause anbieten. Die Notbetreuung wird für Eltern in systemrelevanten Berufen angeboten, die maximal täglich 8,5 Stunden umfasst. Die Betreuungserfordernisse müssen mittels einer Eigenerklärung und einer Bescheinigung des Arbeitgebers nachgewiesen werden. Bitte auch die Tage und zugehörigen Zeiten mittels des Formulars oder per mail mitteilen.


Für die Zeit bis zum 19.02.2021 gilt auch folgendes:

1. Kinder können auch in maximal Halbgruppen Klassenarbeiten schreiben. Termine wurden oder werden von den Lehrern rechtzeitig bekannt gegeben.
2. Die Schule wird Angebote für sozial bennachteiligte SuS anbieten und die Lehrer unterbreiten Unterstützungsangebote in der Schule, am Telefon, per Video und per mail.

Die Betreuung zu Hause hat Vorrang vor der Notbetreuung und erkrankte Kinder werden nicht in die Notbetreuung aufgenommen.

Liste der systemrelevanten Berufe für die Notbetreuung

Eigenerklärung

Die Aufgaben für das Lernen zu Hause, werden den Schülerinnen und Schülern mitgegeben und Nachfragen über die Klassenlehrer bearbeitet werden. Die Lehrer werden die Schüler per mail, telefonisch oder auch per Video begleiten und den Kontakt halten. Eventuell werden wir auch hier die Aufgaben veröffentlichen oder Eltern/Schüler, die nicht in Quarantäne sind,können die Aufgaben in der Schule abholen.

Im Januar werden wir auch von den Eltern das aktuelle Infektionsgeschehen in den Familien erfragen und Sie können auch gern per mail evtl. Infektionen und Quarantäne an uns melden, damit wir nach dem 10.01.2021 gemeinsam mit der Senatsverwaltung das weitere Vorgehen abstimmen können.

Unsere Schulstation ist vom 16.12.2020 - 18.12.2020 und vom 04.01.- 08.01.2021 von 8:30 Uhr - 13:30 Uhr per Telefon 030 91205931 oder per mail: schulstation.stachelbaer@spikev.de erreichbar und natürlich auch im Notfall vor Ort.

Wir wünschen Ihnen trotz der schwierigen Umstände ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Zurück